4. Jan 2016

EES und die Nashörner

Dana Bandelin Editor

Afrika hat mit einem Problem zu kämpfen und dieses Problem heißt WILDEREI.
In den letzten 40 Jahren ist die Population der schwarzen Nashörner in ganz Afrika von über 60. 000 auf knapp 3.000 gesunken.
Seit 2011 unterstützt EES die Nashörner, zum Beispiel mit WUMA, wovon ein Teil des Gewinns an die Rhino for Erongo Foundation geht. Auch auf den Deckeln von WUMA wird man auch auf die Rhinos aufmerksam gemacht.

wuma

Ab 2013 fing EES an sich intensiv mit dem Thema „Schutz der Nashörner“ auseinander zu setzen. Auslöser hierfür war ein Videodreh auf der Lodge Mount Ejo. Was er dort erfahren hat, hat ihn zu tiefst bewegt.

Seitdem macht EES sich Gedanken, wie er die Welt auf dieses Problem aufmerksam machen kann. Er verkauft in seinem Shop Armbänder , wovon fast 85% des Erlöses an Save the Rhino Trust gehen. Seit 2015 hat er seine eigene Rhino T-Shirt Kollektion. Ganze Lodges (Namib Desert Lodge) ziehen an bestimmten Tagen diese Shirt an, um Touristen auf die Situation aufmerksam zu machen.

^77FF7A14BD973612D5E929C4D0F086E6C70CCCCF6209274E39^pimgpsh_fullsize_distr

NDL Rhino support

Auch von den neuen EES Schuhen geht ein Teil des Erlöses an Save the Rhino Trust und die Schuhe haben  beim Kauf einen Flyer in der Verpackung, der auf die Situation der Nashörner aufmerksam macht.

^2AF305499D4A9194CA2A2EA3FDEBE17087048F04967B4CC03C^pimgpsh_fullsize_distr

Noch nicht all zu lange unterstützt EES ein Rhino-Projekt, in dem es darum geht Nashörner mit Drohnen zu folgen und zu beobachten.  HORN Namibia und ist ein eigenständige Organisation, für die sich viele Lodges und Farmen aus Namibia zusammengeschlossen haben. EES hat extra für HORN Namibia ein T-Shirt designed, welches auf Lodges verkauft wird.

^8F1164383FCBB939539A68F6F080D4C99BB9799FC83512F305^pimgpsh_fullsize_distr

Auch hat EES dieses Jahr auf einer Arzt Convention in Berlin 1000 € für HORN Namibia gesammelt. Jedes Tier, welches unsere Erde verlässt, hat Auswirkungen auf die Natur. Deshalb ist es so wichtig, dass man die Augen nicht verschließt.
EES unterstützt die Rhinos und die Natur.
Du kannst ihm dabei helfen!